Diana und Elina Sujew als Ehrengäste beim 16. Eigenherd-Pokallauf

Auch in diesem Jahr war der Kleinmachnower Lauf Club wieder Ausrichter des Eigenherd-Pokallaufes. Aus 11 Schulen der Region nahmen wieder über 400 Kinder an diesem Lauf teil. An der Strecke feuerten hunderte Zuschauer meist Eltern, Großeltern und Lehrer, die Läuferinnen und Läufer an, so dass die Stimmung, mit der bei der Tour de France zu vergleichen war. Wie immer bekamen die Teilnehmer im Ziel etwas Süßes und eine Teilnehmerurkunde. Zur anschließenden Siegerehrung hatte sich der KLC 2 Läuferinnen vom SC Potsdam eingeladen. Die Zwillingsschwestern Diana und Elina Sujew gehören über die Mittelstrecke zur deutschen Spitze und haben bereits auf europäischer Bühne und auch bei Deutschen Meisterschaften beachtliche Erfolge erzielt. Beide überreichten den Siegern und Platzierten die Medaillen und Urkunden.

Image 

Bei der Siegerehrung in der Schulwertung, holte sich die gastgebende Eigenherd-Schule sowohl in der Mädchen, als auch in der Jungenwertung den 1. Platz und somit den vom PKW-Center Kleinmachnow gestifteten Siegerpokal. Platz zwei ging an die Steinwegschule Kleinmachnow und drittbeste Schule wurde die Heinrich-Zille-Schule Stahnsdorf.

Unser Dank geht auch an die MWA Kleinmachnow, die wieder mit ihrer Wassertheke für erfrischende Getränke sorgte.

Impressionen und Fotos vom Lauf sind hier http://www.kleinmachnower-laufclub.de/ einzusehen.