Online-Anmeldung für den 5. Nordahl-Grieg-Lauf ist geschlossen - Fast 400 Anmeldungen

Am 03.12.2011 ist es wieder soweit, der Nordahl-Grieg-Gedenklauf geht in seine 5. Auflage. Die Teilnehmer können sich bereits jetzt auf eine gut organisierte Laufveranstaltung  freuen. In diesem Jahr erwarten wir eine Laufdelegation aus der Partnerstadt Schopfheim,  Verwandte von Nordahl Grieg  aus Norwegen, Teilnehmer aus der Norwegischen Botschaft und hoffentlich viele Läuferinnen und Läufer aus der Region. Als Ehrengast begrüßen wir den Schirmherrn der Veranstaltung, den Norwegischen Botschafter Herrn  Sven Erik Svedmann.

Gute Witterungsbedingungen sind durch die vereinsinternen Meteorologen vorausgesagt, so dass sich der ein oder andere Kurzentschlossene noch am Samstag bis 10:00 Uhr nachmelden kann.

Alle  Teilnehmer erhalten im Ziel wieder eine Medaille, Obst, Tee und die Kinder etwas Süßes. Auch die Gulaschkanone steht wieder zur Verfügung und wird alle Läufer/innen kulinarisch verwöhnen.

Am Abend findet dann im Rathaus Kleinmachnow, ab 19:00 Uhr unser Sportlerball statt. Im Eintrittspreis in Höhe von 25,00 EURO sind ein Begrüßungsgetränk, das Buffet und ein anspruchsvolles Unterhaltungsprogramm enthalten. Kartenreservierungen sind unter 033203-24487 oder 015256102884 noch möglich.

Image
Immer beliebt und sehr begehrt – unsere Gulaschkanone!!!

Santa Claus siegt beim 4. Nordahl-Grieg-Gedenklauf

Die Wettervoraussetzungen für die Läuferinnen und  Läufer waren nicht die Besten. Hatten wir im Vorjahr bei unserem Lauf mit Regenschauern zu kämpfen, so war es in diesem Jahr der Schnee als Laufunterlage. Obwohl uns ab Mittag die Sonne erfreute, waren die Laufbedingungen bei diesem Voraussetzungen nicht optimal. Aber das war den insgesamt 250 Teilnehmern egal. Es ging nicht um Bestzeiten, das Dabeisein und der Spaß waren wichtig!

Im Hauptlauf hatte sich ein Prominenter angekündigt – ja, Santa Claus vom Nordpol hatte sich angemeldet. Er war auch ohne seine Renntiere sehr schnell unterwegs und siegte vor Daniel Naumann und Martin Hackmann, beide  vom LTC Berlin. Bei den Frauen hatte Agate Strausa vom SC Potsdam die Nase vorn. Sie siegte vor Edeltraut Musiol vom OSC Berlin und Tatjana Petersen aus Nauen. Alle weiteren Ergebnisse sind bereits online.

Am Abend gab es dann eine Premiere. Der Kleinmachnower Lauf Club veranstaltete den 1. Kleinmachnower Sportlerball. 100 Gäste sind unserer Einladung gefolgt. Der Festsaal im Rathaus Kleinmachnow war gut gefüllt. Ein ansprechendes Programm sorgte für gute Stimmung, viel Spaß und einen wunderschönen tanzreichen Abend. Da die Rückmeldungen durchweg positiv waren, steht eins bereits fest – es wird am 03.12.2011 den 2. Kleinmachnower Sportlerball geben!

Image
Start des 10km Laufs

4. Nordahl-Grieg- Gedenklauf - am Vormittag Laufen und am Abend zum Sportlerball

Bereits zum vierten Mal erwarten wir Läuferinnen und Läufer zum Gedenklauf in Kleinmachnow. Am 04.12.2010 ist es wieder soweit. Im vergangenen Jahr waren es trotz schlechter Witterungsbedingungen fast 350 Teilnehmer.

Auch in diesem Jahr hat der Norwegische Botschafter wieder die Schirmherrschaft übernommen und wird persönlich den Startschuss geben. Teilnehmer aus der in diesem Jahr neu gegründeten Nordahl-Grieg-Schule aus dem norwegischen Bergen, haben sich angekündigt und werden am Lauf teilnehmen. Auch unser Bürgermeister, Michael Grubert, geht an den Start.

Um 11:00 Uhr fällt der erste Startschuss, wenn die Bambini-Läufer über 500m auf die Strecke gehen. Um 11:10 Uhr startet der Hauptlauf über 10 km und im Anschluss um 11:15 Uhr der 3 km Lauf für Schüler und Jugendliche. Nach dem Zieleinlauf bekommt jeder Teilnehmer eine Medaille und die Kinder etwas „Süßes“. Nach einer Regenerierungsphase erhalten alle Läuferinnen und Läufer eine warme Mahlzeit aus der Gulaschkanone.

Start und Ziel, Anmeldung und Siegerehrung finden auf dem Gelände bzw. in der Sporthalle der Gesamtschule in der Förster-Funke-Alle statt. Online-Anmeldungen sind auf unserer Homepage noch bis zum 01.12.2010 möglich. Kurzentschlossene können sich am Veranstaltungstag bis 10:00 Uhr nachmelden. Die Startgebühren betragen 5,-EURO (Nachmeldegebühren 2,-EURO), Kinder und Jugendliche starten frei.

Am Abend des 04.12.10, findet ab 19:00 Uhr im Festsaal des Rathauses ein Sportlerball statt. Karten für diese Veranstaltung können für einen Unkostenbeitrag von 20,00 EURO telefonisch unter 033203/21447 oder über die Homepage des Veranstalters bestellt werden. Der Preis beinhaltet ein Begrüßungsgetränk, das Buffet und ein anspruchsvolles  Unterhaltungsprogramm. Für gewünschte Übernachtungen stellt das NH-Hotel Kleinmachnow preisgünstig Zimmer zur Verfügung. 

Image

Trotz Regenwetter – Teilnahmerekord beim 3. Nordahl-Grieg-Gedenklauf

Start zum 3. Nordahl-Grieg-Gedenklauf
Start zum 3. Nordahl-Grieg-Gedenklauf
 

Mit 351 Voranmeldungen und 83 Nachmeldungen am Veranstaltungstag, war eine große Läuferschar zur 3. Auflage des Nordahl-Grieg-Laufs in Kleinmachnow zu erwarten. Das auf Grund der Wettersituation nicht alle Vorangemeldeten am Lauf teilnahmen ist zwar nicht schön, aber mit fast 350 Teilnehmern bedeutete dies immer noch einen neuen Teilnahmerekord. Nicht nur aus der Region, sondern auch aus Norwegen, Schweden, Flensburg, Münster, Aachen oder Hamburg waren Teilnehmer angereist.

Pünktlich um 11:00 Uhr fiel der erste Startschuss für die BAMBINI-Läufer. 500 m um den Rathausmarkt waren zu absolvieren, welche Anton Rauner aus Kleinmachnow als Erster bewältigte. Um 11:10 Uhr setzte sich das Hauptfeld über 10 km in Bewegung. Den Startschuss gab der Norwegische Botschafter und zugleich auch der Schirmherr dieser Veranstaltung, Herr Sven Erik Svedmann. Kurz darauf gingen die Kinder und Jugendlichen über 3 km auf die Strecke. Diese waren es auch, die zunächst als erste ins Ziel einliefen. Es siegte in der Schülerwertung Marco Riege vom Potsdamer Lauf Club, vor Oliver Siemon vom Zeppelinteam und Luca Krüsemann vom Kleinmachnower Lauf Club. In der Schülerinnenwertung gewann Tatjana Petersen aus Nauen, vor Leandra Lorenz und Violet Werner, beide vom Kleinmachnower Lauf Club. Im Hauptlauf deutete sich nach den Durchgangszeiten bereits ein neuer Streckenrekord an.  Als Erster lief Maximilian Molka vom Zeppelinteam in einer Zeit von 33:18,4 min ins Ziel ein, womit er jetzt Inhaber des Streckenrekords ist. Auf Platz 2 folgte Markus Herbst ebenfalls vom Zeppelinteam und auf Platz 3 Daniel Naumann vom LTC Berlin. Übrigens liefen die ersten 4 Männer unter diesen schwierigen Bedingungen allesamt unter 35 min.
Bei den Frauen siegte Andrea Goede vom OSC Berlin, Zweite wurde Colett Rampf vom Zeppelinteam und den dritten Platz belegte Katja Riedemann aus Kleinmachnow.

Der 4. Nordahl-Grieg-Gedenklauf findet am Samstag, den 04.12.2010 an gleicher Stelle statt!

Fotos vom 3. Nordahl Grieg Gedenklauf

Die Fotos vom 3. Nordahl Grieg Gedenklauf sind hier anzusehen. Der Versuch, von möglichst jedem Läufer ein Foto zu erstellen, scheiterte leider durch eine Kombination von schlechten Lichtverhältnissen, hoher Geschwindigkeit Smile, gelegentlicher Unaufmerksamkeit Embarassed und den unergründlichen Entscheidungen des Autofokuses der Kamera. Trotzdem hat es glücklicherweise oft geklappt. Denen, die leider kein Foto von sich finden, bleibt also nur, sich eine schöne Urkunde auszudrucken, den Lauf in hoffentlich guter Erinnerung zu behalten und beim 4. Nordahl Grieg Gedenklauf es noch mal zu versuchen.

Noch ein Hinweis: Wenn man auf ein Bild klickt, sieht man es größer.

2. Nordahl-Grieg-Gedenklauf war ein voller Erfolg

Start des 2. Nordahl-Grieg-Gedenklaufs
Start über 10km beim 2. Nordahl-Grieg-Gedenklauf

Am 07.12.2008, kurz nach 11:00 Uhr erfolgte beim 2. Nordahl-Grieg-Gedenklauf der erste Startschuss, abgeschossen vom Bürgermeister der Gemeinde Kleinmachnow Herrn Blasig. Am Start waren 20 Bambini die den „Schnellsten“ auf der Rathausrunde ermitteln wollten. Am Ende siegte Anton Rauner aus Kleinmachnow.

Danach gingen die Läuferinnen und Läufer über 10 km und unmittelbar im Anschluss die Kinder und Jugendlichen über 3 km auf die Strecke. Den Startschuss für beide Laufstrecken gab der Gesandte der Norwegischen Botschaft, Herr Dag Stangnes, der selbst auch in Kleinmachnow lebt. Fast 300 Starter waren insgesamt auf den Laufstrecken – das war Rekordbeteiligung, ca. 100 Läufer mehr als 2007. Über 10 km siegte bei den Männern  Stefan Mäde vom Zeppelin-Team Potsdam in der Zeit von 36:52 min und bei den Frauen gewann Natalie Bublitz von der LG Süd Berlin in 40:46 min. Die Gesamtsieger über die 3 km kamen mit Laurenz Pagel und Violet Werner beide vom RSV Eintracht, mit einer Zeit von 11:52 min bzw. 14:29 min.

Viele positive Stimmen und Meinungen waren zu hören, was die Organisation und Durchführung unseres Laufes betraf - ein DANKE an alle Helfer. Leider gab es beim Urkundendruck Verzögerungen, so dass einige Teilnehmer zur Siegerehrung nicht mehr anwesend waren. Im nächsten Jahr klappt das besser. Der 3. Nordahl-Grieg-Gedenklauf findet an gleicher Stelle am 06.12.2009 statt. Onlineanmeldungen sind ab Juli 2009 möglich! Der Kleinmachnower Lauf Club würde sich freuen, auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Teilnehmer begrüßen zu dürfen.