Bronze für Andreas Schramm in Gent

Bronzemedaille für Andreas Schramm vom Kleinmachnower Lauf-Club bei der 8. Leichtathletik – Hallen – Europameisterschaft der Senioren in Gent

 Vom 16. – 20.03.2011 fanden in Gent/Belgien die 8. Leichtathletik – Hallen – Europameisterschaft statt, bei der auch immer die Crosslaufmeisterschaften mit ausgetragen werden. Für Deutschland startete hier auch Andreas Schramm vom Kleinmachnower Lauf-Club, in der Altersklasse M 45 über 3.000m, 800m und 1.500m sowie im Cross-Country-Lauf über 5.000m. Nach Wettkämpfen über 3.000m und 800m an den ersten Tagen stand - nach einem Wettkampf freien Tag - dann das Cross-Country-Rennen über 5.000m auf anspruchsvollem Wiesen und feinem Sandstrandgelände an.

Image
Altstadt von Gent
In Absprache mit den verantwortlichen des Deutschen Leichtathletikverbandes erfolgte vor dem Rennen eine „Runtermeldung“ von Andreas Schramm und seinem Laufkameraden Robert Rohregger, beide M45 in die Altersklasse der deutlich jüngeren M35. Sportlich gesehen, kam hierdurch auch in dieser Altersklasse eine aus 3 Läufern bestehende Mannschaft für Deutschland zustande. Von der Papierform her gesehen gab es bei dieser Mannschaft allerdings keine realistische Medaillenchance. Zu übermächtig schienen doch andere Mannschaften wie Spanien, Belgien, Frankreich und Portugal. Doch manchmal kommt es im Leben anders als erwartet und so auch hier. Die Mannschaften von Spanien und Belgien lagen zwar im Ziel unangefochten vorne, aber Frankreich „patzte“ und brachte keinen dritten Läufer ins Ziel. Damit blieb die Konkurrenz um die Bronzemedaille aus Portugal. Nach Auswertung aller Einzelzeiten dann die Sensation und großer Jubel. Portugal lag in der Addition der Einzelzeiten um 50 sec. hinter dem Deutschen Team und Deutschland hatte Bronze.

Image